Home

Selber Fliegen!

Du willst selber fliegen? Melde Dich an für einen Schnupperflug mit einem Fluglehrer der Segelfluggruppe Biel!

Mehr...

Unsere Flotte

Wir pflegen eine moderne Flotte mit einer nachhaltigen Philosophie. Unsere Pilot:innen nehmen auch erfolgreich an Wettbewerben teil mit unseren Flugzeugen!

Mehr...

Unsere Fluggruppe

Die Segelfluggruppe Biel ist eine aktive Gemeinschaft von begeisterten SegelfliegerInnen aller Altersgruppen mit Homebase auf dem Flugplatz Courtelary.

Mehr...

YES – Young Eagles of Switzerland

Das Wochenende vom 22./23. Juni 2024 ist ausgebucht!

Für das Wochenende vom 17./18. August 2024 sind noch Plätze frei - melde Dich also sofort an!

22./23. Juni und 17./18. August 2024

YES - Young Eagles of Switzerland ist ein Jugendförderungsprogramm des Aero Clubs der Schweiz in Zusammenarbeit mit den lokalen Fluggruppen.

Schnupperflug mit Jungendlichem
Die Segelfluggruppe Biel und die Groupe de Vol à Voile de Courtelary laden dich ein, einen tollen Flugtag mit uns zu erleben. Willst du als junger Adler fliegen? Dann ist das die beste Gelegenheit dazu!
Und das Beste: Der Tag inklusive Segrelflug kostet dich nichts Dank der Unterstützung des Aero Clubs der Schweiz.

 

Programm

Wir treffen uns um 10h00 auf dem Flugplatz Courtelary. Am Morgen machen wir etwas Theorie. Wir erklären dir, warum ein Flugzeug fliegt - selbst ohne Motor stundenlang und hunderte oder gar tausende von Kilometern weit. Wir schauen, wie man ein Flugzeug steuert, wie sich der Pilot in der Luft orientiert und wie man sich verständigt.

Anschliessend geht's an die Praxis. Wir machen die Flugzeuge startbereit. Dabei lernen wir uns sicher auf dem Flugplatz bewegen und uns in den Flugbetrieb einordnen. Dann geht's los!

Du fliegst selber am Doppelsteuer, zusammen mit einem vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) lizenzierten Segel- oder Motorfluglehrer. Dieser vermittelt dir die elementarsten Grundkenntnisse des Segel- oder Motorflugs und wie du die Aufwinde findest und ausnützt. Du sitzt vorne im Flugzeug und geniesst die Aussicht als Pilot. Du steuerst das Flugzeug gefahrlos selber, unterstützt von deinem Fluglehrer. Je nach Wetter und Gefallen landest Du nach 30 - 90 Minuten wieder wohlbehalten auf dem Flugplatz.

Wichtig zu wissen

  • Damit du als YES fliegen darfst, bist du zwischen 12 und 18 Jahren alt.
  • Du brauchst die Erlaubnis deiner Eltern.
  • Nimm einen leichten Lunch für das Mittagessen mit. Getränke kannst du auch auf dem Flugplatz kaufen.
  • Nimm Sonnenschutz, einen Hut und die Sonnenbrille mit.
  • Auf einem Flugplatz kann es auch mal kühl und windig sein. Nimm einen Windschutz mit.
  • Gute Turnschuhe sind ideal für den Flugbetrieb.
  • Fotografieren darfst du überall, vergiss deinen Fotoapparat nicht!
  • Deine Eltern sind natürlich auch herzlich eingeladen, wenn es sie interessiert - und du damit einverstanden bist, dass sie dich auf den Flugplatz begeleiten.

Aeroclub der Schweiz (AeCS)

YES-Piloten werden Jugendmitglied des Aeroclub der Schweiz. Die Mitgliedschaft kostet nichts. Du bekommst jeden Monat die Zeitschrift Aero Revue gratis.

Anmeldung

    Lerne Segelfliegen!

    Fast alle Menschen können Segelfliegen lernen!
    Es braucht dazu nur genügend Interesse und Neugierde, sich in eine neue (Flieger-)Welt einzulassen, etwas physikalisches Verständnis sowie eine ordentliche Gesundheit. Alles Andere bringen wir dir in der Schulung bei, je nach deinem Ausbildungsstatus. Jede und jeder lernt auf ihre/seine Art und in ihrer/seiner Geschwindigkeit!

    Das schönste Hobby der Welt kannst Du gefahrlos bei uns ausprobieren. Melde Dich hier an für für das grosse Schnupperpaket oder einen einfachen Schnupperflug.

    Gesetzliche Voraussetzungen

    • Mindestalter für die Ausbildung 14 Jahre (Ausweis ab 16 möglich)
    • Gute Gesundheit, insbesondere einen stabilen Kreislauf und ein intaktes Sehvermögen
    • Bei Minderjährigen: Einverständnis der Eltern

    Ablauf der Schulung

    • Ausbildung durch ehrenamtliche Fluglehrer in unserer vom Bundesamt für Zivilluftfahrt zertifizierten Flugschule
    • Schulungsbetrieb an Wochenenden und bei genügend Interesse auch in wöchigen Schulungslagern
    • Schnupperflüge ohne bürokratischen Aufwand
    • Ausbildungsdauer eine bis zwei Saisons (März bis Oktober)
    • Praktische Ausbildung gemäss analog dem detailliert strukturierten Syllabus des Segelflugverbands der Schweiz
    • Ca. 50 Flüge am Doppelsteuer und 20 Solostarts, Gesamtflugzeit zwischen 15 und 20 Stunden
    • Moderne Doppelsitzer und Einsitzer als Flugmaterial bereits in der Grundschulung
    • Theorieausbildung im Winter für die Fächer: Luftrecht, Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis, Flugleistung und Flugplanung, Menschliches Leistungsvermögen, Meteorologie, Navigation, Betriebsverfahren, Grundlagen des Fluges und Radiotelefonie
    • Gesamtkosten für den Erwerb des Segelflugausweises ca. SFr. 5'000 bis 8'000 (je nach Aufwand und Talent, inkl. allen Gebühren, flugmedizinische Untersuchung und Theorie)

    Umfeld

    Nach der Grundschulung

    • Plausch- und Streckensegelflug für jährliche Kosten ab rund SFr. 2'000
    • Attraktive moderne Flotte mit Zugang zu leistungsfähigen Segelflugzeugen bereits ab der Schulung sowie Oldtimerfliegen
    • Gesamte Flotte in flugbereitem Zustand hangariert
    • Weiterbildung in Streckenflug, Passagierflug, Kunstflug und Motorsegler
    • Jährliches alpines Segelfluglager sowie Ferienlager im In- und Ausland
    • Profitiere von vorhandenem Wissen und der Unterstützung erfahrener Segelflieger/innen in einem persönlichen Umfeld
    • Diverse Clubanlässe

    Anmeldung zum Schnuppern

    Den Unterschied zwischen Schnupperpaket und Schnupperflug findest Du hier.

      Geschichte der SG Biel

      Die Segelfluggruppe Biel ist eine der ältesten Segelfluggruppen der Schweiz. Am 17. Juli 1931 haben insgesamt 10 Herren die Gründungsversammlung abgehalten und die Segelfluggruppe Biel ins Leben gerufen – noch ohne Flugzeug, notabene. Erst im März 1932 wurde das teilweise noch selbst gebaute Flugzeug stolz der Öffentlichkeit auf dem Flugplatz Biel-Bözingen, unserer ersten Homebase, präsentiert.

      Im Jahr 1969 wurde der Flugplatz Biel-Bözingen geschlossen, da er dem Industriegelände weichen musste. So zog die SG Biel  nach Courtelary im Jura um. Der dortige Flugplatz ist ein ideales Segelfluggelände: direkt an der Thermik mit kurzen Schleppzeiten, leicht erreichbar und im Besitz der beiden ansässigen Segelfluggruppen SG Biel und der Group de Vol à Voile Courtelary GVVC.

      Mehr zur Geschichte der SG Biel erfährst du in der Dokumenten- und Fotosammlung.

      Dokumente aus früheren Tagen

      Dokumente aus dem Archiv.

      Anschauen...

      Bilder aus der Geschichte

      Spannende Bilder aus der Pionierzeit bis heute.

      Anschauen...